CIS
Centrum für Informations-
und Sprachverarbeitung

Aktuelles



Pflichtmodul P1: Einführung in die Programmierung für Computerlinguisten

WS2018/19, Dr. Max Hadersbeck

Tutoren: Peter Wabro und Haotian Ye

HomePage/Blog zur Übung : (hier klicken)

Aktuelles

Am Donnerstag, 18.10.18 findet ausnahmsweise eine Vorlesung statt!!

Die Nachholklausur in Höhere Programmierung (14-16 Uhr) und Korpusbearbeitung (14-15 uhr) findet am Freitag den 19.10. in der Oettingenstr.67 im Raum B001 statt

Zur Fachschaft: (hier klicken)

Vorlesung : Mo. 10-12 Uhr, Oettingenstr. 67, (Raum BU101)

Vorlesung : Fr. 13-14 Uhr Oettingenstr. 67, (Raum BU101)

Übung I am Do: 10-12 Uhr: Oettingenstr. 67. (Raum BU101)
alternative Übung:
Übung II am Fr: 14-16 Uhr : Rechnerraum (Gobi) Oettingenstr. 67

Proseminar:

Inhalte:

In der Vorlesung wird im ersten Teil das derzeit verwendete Betriebssystem und seine Tools vorgestellt um als Computerlinguist effizient damit arbeiten zu können. Dazu gibt es eine Einführung in leistungsfähige Editoren und Betriebssystemtools zur Arbeit mit Korpora in verschiedenen Codierungen. Im zweiten Teil der Vorlesung wird die Skriptsprache Python zum Erlernen der selbständigen Programmierung vorgestellt. Es werden Strategien zum Entwurf von Computerprogrammen gezeigt sowie ein Überblick über wichtige Daten- und Kontrollstrukturen und Standardalgorithmen geliefert. Zentrale Themen der Programmierung sind die Arbeit mit Dateien, der Einsatz passender Daten- und Kontrollstrukturen, die Verwendung von regulären Ausdrücken, Codierungen und Internationalisierung, sowie die Verwendung von nützlichen Public Domain Bibliotheken.

Lernziele:

Es soll ein erstes Verständnis für die effiziente Arbeit des Computerlinguisten am Computer vermittelt werden. Der Student soll das eigenständige Programmieren mit einer Skriptsprache im Bereich der Computerlinguistik lernen und einfache, fundamentale Probleme aus diesem Bereich mit Hilfe der Skriptsprache selbstständig programmieren und lösen können.


In dieser Veranstaltung werden Sie einen Überblick über die Arbeitsweise von Computern bekommen. Am Anfang des Semesters werden wir eine Einführung in LINUX bekommen. Danach lernen wir Strategien und Vorgehensweisen zur Entwicklung von Computerprogrammen. Außerdem lernen wir Datentypen, Standardkontrollstrukturen und den Aufbau regulärer Ausdrücke der Scriptsprache Python kennen. In der Übung werden kleine Programme selbst geschrieben. Es gibt zwei Übungstermine von denen einer wahrgenommen werden muss.

Literatur

  1. H.P. Gumm/M. Sommer: Einführung in die Informatik, Oldenbourg
  2. online Kurs: Learning Python: https://www.learnpython.org/
  3. der Klassiker: Mark Lutz: Learning Python http://shop.oreilly.com/product/0636920028154.do

Voraussetzungen

Keine Kenntnisse einer Programmiersprache sind notwendig

Scheinkriterien

Zum Erwerb eines Scheines muss die Klausur (Modul-Prüfung, die die Vorlesung und die Übung umfasst!) bestanden werden. Die Übungsaufgaben sollen in Gruppen (4 Leute) bearbeitet werden. Die Aufgaben sind freiwillig und werden korrigiert.
Ich empfehle jedem/jeder ausdrücklich die Übungsaufgaben, auch wenn sie freiwillig sind, sorgfältig zu lösen.
In der Modulprüfung werden auch Varianten der Übungsaufgaben vorkommen.

Scripten

Es wird ein Skript zum Downloaden für die Veranstaltung geben, wir sind in den letzten Zügen der Feinkorrektur

 

Bitte organisieren Sie sich in Arbeitsgruppen: 4 Studierende = 1 Gruppe. Pro Gruppe wird eine Aufgabe abgeben! Am Donnerstag beginnen wir die Gruppenfindung und am Montag in der Vorlesung werden wir es abschliessen!

Aufgaben:

    Übungsabgabe

    Hier gehts zur Übungsabgabe: (hier klicken)